MALE DEINE GESCHICHTE – Visionen und Träume von Flüchtlingen

ist ein künstlerisches Projekt mit Flüchtlingen in Zusammenarbeit mit Institutionen und Sozialarbeitern vor Ort in Köln.

Es soll ihren Lebensweg, ihre Flucht, ihr Ankommen und ihre Zukunftsperspektiven malerisch sichtbar machen.

Die Lebenssituation von Flüchtlingen ist schwierig und unsicher, überwiegend unbeschäftigt und ohne konkrete Perspektive.

Durch die nonverbale Ausdrucksmöglichkeit können die Einzelnen aus ihrer Sprachlosigkeit heraustreten und sich mit ihrer Situation auseinander setzen.

Neben der konkreten Beschäftigung gibt es für die TeilnehmerInnen einen freien und unzensierten Raum, in dem Erlebtes betrauert werden kann und Träume erlaubt sind.

Dass Flüchtlinge nicht nur Ablehnung oder Abhängigkeit erleben, sondern auch die Gewissheit, dass sie eine Bereicherung für unsere Gesellschaft sind, ist Ziel dieses Projektes.

Eröffnung der Ausseninstallation und Ausstellung: 11. Februar 2016 um 18 Uhr

Ort: Herz Jesu-Kirche,  Zülpicher Platz,  50674 Köln

Mit einem Gottesdienst, Rahmenprogramm und Musik von MEA

Mitwirkende: Kibur, Isir, Danijela, Amela, Ajsela, Rajka, Vladana, Tiana, Angelina, Linda, Anna, Agostina, Monika, Ascho, Hussein, Carina, Mirella, Suelle, Monika, Mervina, Ricardo, Shewita, Zine, Ani, Ali, Denaj, Memo, Glory, Harmony, Happy, Sara, Marya, Nour, Fatima, Jenny, Blerta und Robert

Unterstützt durch: die SozialarbeiterInnen Hanna Machulla, Dieter Stief und durch Erica Koch-Mehrin, Yang Gyu ParkFerdi Dzaverovic, Lucia Ergün, Ellen Overlöper vom Interkulturellen Dienst der Stadt Köln, das Allerweltshaus Köln, das DRK, die CARITAS, die Herz Jesu-Gemeinde und das Erzbistum Köln

Künstlerische Leitung: Marianne Lindow

Musik: MEA

Flyer_Barmherzigkeit-1

01.02.2016 Male deine Geschichte am 11.02.2016
Share

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.