Sentido

Spielt Gitarre seit seiner Kindheit – damals fasziniert und inspiriert vom Sound des David Gilmoure. Gleichzeitig experimentierte und baute er modulare Synthesizer aller Art und ging auf „Wolkenreisetour“, ganz im Stile von Tangerine Dream oder Klaus Schulze.

Das Spielen der Gitarre ist- und bleibt nach wie vor seine Passion.
Vor ca. 17 Jahren wechselte er endgültig auf Akustikgitarre.
Seine eingängigen Melodien -und Melodiebögen spielt er mit atemberaubender Virtuosität und scheinen nie enden zu wollen.
Sein Stil wurde geprägt durch Gitarristen wie Al Di Meola, Birelli Lagrene, Tomatito, Vicente Amigo.
Deshalb fühlt er sich besonders in der Welt der klassischen Synto, Spanischen- und südamerikanischen Stilart zu Hause.

In diesem Jahr hat er seine neue solo CD auf den Markt gebracht. Auch bei diesem Werk sind es wieder die eingängigen Melodien, die sich einprägen und grübeln anregen.
Der Titel „Midnight Train“ ist eine Metapher für das Leben….

 

Bands/Projekte :
– Wolkenreise (Synthesizer Solo Projekt)
– Auftritt in Hamburg mit Pat Metheny & Lyle Mays
– Kontakt mit Klaus Schulze
– EMAK (Elektronische Musik aus Köln ca. 40T verkaufte LP’s)
– Nachfolgeband von GinaX Performance (Synthesizer)
– „Kala Sic“ Auftritte im WDR (Synthesizer)
– Soloprojekt „Spanish Nights“ Akustik Gitarre
– Ak. Gitarren Duo 2006
– Heute Studio- und Livemusiker, Producer, Solo, Projekt MEA
– Aktuelle Solo CD „Midnight Train“
– Producer und Gitarrist der Band Arnold X mit ihrem aktuellen Album Angst frißt Träume

 

 

Share