Sepideh Baradaran, in Deutschland geborene und in Köln aufgewachsene Iranerin, zeigte bereits zu früher Kindheit eine große Leidenschaft zur Musik. Sie wuchs in einer persisch-aserbaidschanisch-sprachigen Familie auf, in der die Musik beider Sprachen durchgehend präsent war und ihre musikalische Entwicklung mitprägte.

Mit fünf Jahren begann Sepideh die musikalische Früherziehung an der Rheinischen Musikschule Köln und zugleich den Gesang im Kinderchor. Aufgrund ihres großen musikalischen Talents begann sie im Alter von acht Jahren den klassischen Violinenunterricht bei Karen Meißner (Dozentin an der Rheinischen Musikschule). Ein Jahr später ergänzte sie ihre Instrumentalausbildung durch den klassischen Klavierunterricht bei Tatjana Radtke (ehemalige Professorin am Konservatorium Moskau). In den darauffolgenden Jahren spielte sie in mehreren Orchestern als Violinistin (u.a. Jugendsinfonieorchester Köln, Porzer Kammerorchester), sowohl in Stimmgruppen als auch solistisch.
Ihre solistische Gesangsausbildung absolvierte Sepideh bei der Musicalsängerin Yana Kris (The Voice Factory). Im Rahmen der Voice Factory trat sie zu verschiedensten Anlässen solistisch auf (u.a. im WDR, in Musicals, Galas). Darüber hinaus vervollständigte sie ihre gesanglichen Qualitäten mit einem Coaching der Stimmbildung und Logopädie beim Musicalsänger und Logopäden Oliver Linde.
Ihr Studium der Psychologie schloss Sepideh erfolgreich an der Universität zu Köln ab und ist derzeit als Psychologin tätig. Parallel arbeitet sie als Pianistin und Sängerin. Ihr Repertoire umfasst u.a. Bar- und Filmmusik sowie Pop- und Soulklassiker.

Sepideh Baradaran
Sepideh Baradaran
Share